Trotz Haberzettl-Doppelpack: Eisbären verlieren in Mendig und müssen in die Relegation

Die erste Mannschaft der Sportfreunde Eisbachtal verliert am 33. Spieltag bei der SG Eintracht Mendig/Bell mit 2:3 (1:0) und muss dem TSV Emmelshausen, der mit 2:1 (0:1) in Mehring gewonnen hat zur Rheinlandmeisterschaft gratulieren. Den „Eisbären“ bleibt nun noch die Chance über die Relegation mit den beiden Zweitplatzierten der Verbandsliga Südwest und der Saarlandliga noch in die Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar aufzusteigen. weiterlesen

Moritz Hannappel wechselt zum Regionalligisten TSV Steinbach

Nach Kapitän Manuel Haberzettl (SG Rennerod/Irmtraut/Seck) steht nun der zweite Abgang der ersten Mannschaft von Fußball-Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal fest: Offensivspieler Moritz Hannappel verlässt die „Eisbären“ zum Saisonende und wechselt zur neuen Runde zum TSV Steinbach. Beim Tabellenachten der Regionalliga Südwest und Hessenpokal-Finalisten unterschreibt der 22-Jährige einen Einjahresvertrag. weiterlesen

Eisbären rufen Ständiges Schiedsgericht nicht an

Am Pfingstmontag, 21. Mai, findet im Stadion Oberwerth das Finale im Fußball-Rheinlandpokal zwischen Regionalligist TuS Koblenz und Oberligist Rot-Weiß Koblenz statt – und das wird auch so bleiben. „Nachdem wir einen möglichen Gang vor das Ständige Schiedsgericht im Fußballverband Rheinland eingehend rechtlich prüfen lassen haben, hat uns unser Sportanwalt von diesem Schritt abgeraten“, erklärt Roger Perne vom geschäftsführenden Vorstand der Sportfreunde Eisbachtal. „Diesen Rat werden wir befolgen und damit dieses Kapitel abschließen.“ weiterlesen

2:0-Heimsieg über Andernach: Sportfreunde machen sich das Leben lange Zeit selbst schwer

Die Sportfreunde Eisbachtal haben wieder bis auf zwei Punkten an Spitzenreiter TSV Emmelshausen aufgeschlossen und halten das Rennen um die Rheinlandmeisterschaft weiterhin offen. Beim 2:0 (1:0)-Heimsieg über die SG 99 Andernach machten sich die „Eisbären“ allerdings das Leben unnötig schwer und mussten daher bis in die Schlussphase hinein unnötig um die drei Punkte zittern.
weiterlesen

SG 2000 und Mayen verzichten auf Oberliga: Eisbären haben Aufstiegsrunde schon sicher

Der Kampf um den direkten Aufstiegsplatz zur Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar in der Fußball-Rheinlandliga ist weiterhin offen. Die Eisbachtaler als Zweitplatzierter (63 Punkte) und Spitzenreiter TSV Emmelshausen (65 Punkte) liefen sich wohl bis zum Saisonende ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Meisterschaft, auch die SG 2000 Mülheim-Kärlich hat als Drittplatzierter (56 Punkte) noch theoretische Chancen auf Platz eins. Die SG verzichtet allerdings, genauso wie der Viertplatzierte TuS Mayen, auf einen möglichen Aufstieg, denn sie hat keine Unterlagen beim Fußballregionalverband Südwest eingereicht für die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. weiterlesen

Pokalprotest: Eisbären legen Berufung gegen Spruchkammer-Urteil ein

Nachdem der Protest der Sportfreunde Eisbachtal gegen die Wertung des verlorenen Rheinlandpokal-Halbfinales gegen Oberligist TuS Rot-Weiß Koblenz von der Verbandsspruchkammer unter anderem als unbegründet abgelehnt wurde, hat der Vorstand der „Eisbären“ sich hierüber ausführlich beraten. Rechtzeitig vor dem Ablauf der siebentägigen Berufungsfrist, die einen Tag, nachdem die schriftliche Urteilsbegründung erst den Verein verspätet erreichte, endete, hat der Verein nunmehr Berufung gegen das Urteil eingelegt. Die Berufung wird nun vor dem Verbandsgericht des Fußballverbandes Rheinland verhandelt. weiterlesen