Revanche geglückt: Erste sichert sich Brooklyn-Store-Cup gegen Hadamar

Der Wanderpokal für den Brooklyn-Store-Cup ist wieder zurück in Nentershausen: Nachdem Fußball-Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal sich am Mittwoch noch in Hadamar beim Testspiel den Gastgebern mit 0:3 geschlagen geben mussten, drehten sie dieses Mal den Spieß um und sicherten sich mit einem 6:4 nach Elfmeterschießen zum zweiten Mal nach 2016 den Turniersieg. Im Vorjahr hatten sie im Finale an gleicher Stelle noch den Kürzeren gegen die Fürstenstädter gezogen.
weiterlesen

Rheinlandpokal: Eisbären müssen in der ersten Runde zur SG Ahrbach reisen

Der Fußballverband Rheinland hat die Partien der ersten Runde im Rheinlandpokal-Wettbewerb ausgelost. Die „Eisbären“ haben hierbei prompt ein Derby beschert bekommen. Für die Elf von Trainer Marco Reifenscheidt geht es zu Bezirksligist SG Ahrbach, die von Ex-Sportfreunde-Trainer Peter Olbrich gecoacht werden. Die Partien sind vom Fußballverband für Mittwoch, 1. August, terminiert – Verlegungen sind allerdings noch möglich.

Trotz couragierter Leistung in Halbzeit eins: Eisbären verlieren in Hadamar

Während es für Fußball-Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal im zweiten Testspiel der Saisonvorbereitung, die zweite Niederlage gab, befindet sich Hessenligist SV Rot-Weiß Hadamar in einer guten Frühform: Das 3:0 (1:0) gegen die „Eisbären“ auf dem heimischen Sportplatz an der Faulbacher Straße bedeutet für die Fürstenstädter den vierten Sieg im vierten Vorbereitungsspiel. weiterlesen

Trotz Heibel-Traumtor: Eisbären müssen sich Fortuna Düsseldorf deutlich geschlagen geben

„Da kann sich Michael Rensing strecken wie er möchte, da kommt er nicht ran“, freute sich Eisbachtals Stadionsprecher Christopher Schmidt nach neun Minuten und das zurecht. Die „Eisbären“ hatten zuvor sehenswert durch Marvin Heibel vom linken Strafraumeck in den Winkel des Düsseldorfer Tors getroffen. Der frühere Bayern-Torwart hatte keine Chance bei diesem Tor des Tages. Es nützte allerdings nicht: Bundesligist Fortuna Düsseldorf um Neuzugang Diego Contento setzte sich erwartungsgemäß mit 9:1 (5:1) gegen den Rheinlandligisten Sportfreunde Eisbachtal in Nentershausen durch. weiterlesen

Derby zum Ligastart: Eisbären empfangen Wirges am letzten Juliwochenende

Seit Freitag befinden sich die Fußballer von Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal nach dem erneut knapp verpassten Aufstieg in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar in die Vorbereitung auf die neue Saison 2018/2019. Die Mission Aufstieg beginnt dabei prompt mit einem Kracher: Die „Eisbären“ bekommen es zuhause am letzten Juli-Wochenende (27.-29. Juli) zum Rheinlandliga-Auftakt mit Aufsteiger EGC Wirges im nimmermüden Derby zu tun. weiterlesen

Erste: Trainingsstart am 29. Juni – Bundesligaaufsteiger Fortuna Düsseldorf testet gegen Eisbären

Nach dem erneut knapp verpassten Aufstieg in die Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar befinden sich die Spieler von Fußball-Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal aktuell noch in der wohlverdienten Sommerpause. Ernst wird es erst wieder am Freitag, 29. Juni. Das Trainertrio Marco Reifenscheidt, Daniel Martin und Tobias Schuth bittet seine Elf an diesem Abend in Nentershausen ab 19 Uhr zum Trainingsauftakt für die Saison 2018/2019. Im weiteren Verlauf der Sommervorbereitung wird es dann zu einigen interessanten Testspielen für die Westerwälder kommen.
weiterlesen

„Das macht einfach Spaß“: Ein großes Dankeschön an die Fans!

Auch am Tag danach ist es noch schwer, die 0:1-Niederlage gegen Hassia Bingen in Worte zu fassen, doch es gilt nun aus dem Spiel zu lernen, sich zu hinterfragen und in der Rheinlandliga-Saison 2018/2019 wieder anzugreifen. Doch vorher gilt es vor allen Dingen eins: Den Fans Danke sagen!

„Es ist sehr, sehr lobenswert, dass die ganze Eisbachtaler Familie in Bingen war. Ich weiß nicht, wie viele Leute am Ende mit waren, aber es waren Minimum 300, 400. Das macht einfach Spaß, denn die Mannschaft hat diese Unterstützung verdient. Ich bin natürlich auch sehr, sehr dankbar dafür, dass die Fans so zahlreich nach Bingen gekommen sind“, lobt beispielsweise Kapitän Manuel Haberzettl die Unterstützung der Fans am Binger Stadion am Hessenhaus.

Auch der Sportliche Leiter der Eisbären, Patrick Reifenscheidt, ist dankbar für den Rückhalt bei den Fans, nicht nur am Mittwochabend in Bingen: „Wir wollen uns einfach für die zahlreiche Unterstützung bedanken. Das ist für mich auch ein Zeichen dafür, dass wir in der Saison nicht alles verkehrt gemacht haben. Ich war begeistert, wie viele Leute uns nach Bingen begleitet haben und die Mannschaft unterstützt haben. Es ist dann halt schade, dass wir das dann gestern nicht zurückzahlen konnten. Ich hoffe, dass die Leute uns weiter treu bleiben und uns in dem Umfang weiter zur Seite stehen.“