Das ist DEINE Chance: Zweite Mannschaft sucht nach Spielern für die neue Saison

Seit der Saison 2015/2016 gibt es die neugegründete Reservemannschaft der Eisbachtaler Sportfreunde. Die von Holger Krug trainierte zweite Mannschaft schaffte es im vergangenen Jahr, den Aufstieg in die Kreisliga C perfekt zu machen.

Langfristiges Ziel der Eisbären ist es, die Reserve sukzessive wieder in obere Klassen zu führen und gleichzeitig als festen Unterbau der ersten Mannschaft, die ab der kommenden Saison in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar spielt, zu etablieren.

Wer sich vorstellen kann, diesen Weg mitzugehen und für die zweite Mannschaft der Eisbachtaler Sportfreunde zu spielen, der hat jetzt die Chance dazu: Interessierte Spieler aller Positionen können sich bei Trainer Holger Krug, Mobilnummer 0160/4440075, E-Mail H.Krug@Sportfreunde-Eisbachtal.de, melden.

Testhighlight im Sommer: Bundesligist 1. FSV Mainz 05 gastiert in Nentershausen

Vor nunmehr 100 Jahren wurde mit dem TuS Nentershausen einer der Vereine gegründet, der heute noch die sportliche Heimat der Eisbachtaler Sportfreunde ist. Aus diesem Anlass ist es den Westerwäldern gelungen, Fußball-Bundesligist 1. FSV Mainz 05, mit dessen Nachwuchsleistungszentrum die „Eisbären“ eine Kooperation verbindet, für ein Testspiel in der Sommervorbereitung nach Nentershausen zu holen.

Angepfiffen wird das Match zwischen dem Oberliga-Aufsteiger und dem Bundesligisten am Mittwoch, 10. Juli, um 18.30 Uhr im Eisbachtalstadion in Nentershausen. Informationen zu Ticketpreisen und zum Kartenvorverkauf für die Partie folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

2:0-Sieg in Mehring: Die Eisbären sind als Rheinlandmeister zurück in der Oberliga!

Es ist vollbracht: Nachdem die Eisbachtaler Sportfreunde in den vergangenen zwei Jahren jeweils erst in der Relegation am Aufstieg in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar scheiterten, sind die Eisbären nunmehr zurück. Mit einem 2:0 (1:0)-Auswärtssieg beim SV Mehring kehren die Westerwälder nach acht Jahren Abstinenz zurück in die Oberliga und sichern sich genau zehn Jahre nach dem letzten Erfolg erneut die Rheinlandmeisterschaft.

weiterlesen