Erste tritt beim Dott-Reisen-Cup in Mendig an

In Vorbereitung auf die neue Saison tritt die erste Mannschaft der Eisbachtaler beim erstmals ausgespielten Dott-Reisen-Cup in Mendig an. Gegner ist am Mittwoch, 6. Februar, ab 20 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Mendiger Junkers-Proff-Stadion Bezirksligist FC Germania Metternich. Das Halbfinalspiel findet unter der Leitung von Zweitliga-Schiedsrichter Benedikt Kempkes statt.

weiterlesen

Erster Test: Reifenscheidt-Elf schenkt Wirges halbes Dutzend Tore ein

Während das am Samstag angesetzte Testspiel von Fußball-Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal bei Oberligist FV Engers noch dem Winterwetter zum Opfer fiel, testeten die „Eisbären“ tagsdrauf dann kurzfristig doch noch – und wie. In Oberbrechen deklassierten die Westerwälder Lokalrivale EGC Wirges mit 6:0 (3:0). Lukas Reitz (23., 35.), Julius Duchscherer (31., 88.), Steffen Meuer (50.) und Kapitän Max Olbrich per Foulefmeter (75.) sorgten für die Tore.

weiterlesen

Eisbären Dritter beim Pils-Cup – Olbrich zum besten Spieler gekürt

Die erste Mannschaft der Sportfreunde Eisbachtal ist beim 28. Hachenburger Pils-Cup nur haarscharf am Einzug ins Finale vorbeigeschrammt. Letztlich reichte es mit einem 4:1 im Neunmeterschießen noch zu Platz drei gegen den überraschend stark aufspielenden A-Ligisten SG Grenzbachtal. Obendrauf gab es noch eine erfreuliche Auszeichnung für Kapitän Max Olbrich: Er bekam von einer Trainerjury den Titel des bestens Spielers des Turniers verliehen.

weiterlesen

Reifenscheidt bleibt Trainer der Eisbären

Die erste Mannschaft von Fußball-Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal hat zwar erst vor wenigen Tagen die Vorbereitung auf die restlichen Spiele der Saison aufgenommen, doch die „Eisbären“ haben in den nächsten Wochen und Monaten noch große Ziele: Im Rheinlandpokal-Wettbewerb spielen die Westerwälder zuhause in Nentershausen am Mittwoch, 20. März, 19.30 Uhr im Halbfinale gegen Oberligist TuS Koblenz um den Einzug ins Pokalfinale.

In der Rheinlandliga stehen die Sportfreunde unterdessen aktuell auf Platz zwei der Tabelle mit lediglich zwei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter SV Morbach. Somit ist das vor der Saison ausgegebene Ziel, Aufstieg in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, weiterhin möglich. Nicht zuletzt deswegen hat sich die sportliche Führung des Vereins dazu entschlossen, den Vertag mit Trainer Marco Reifenscheidt bereits jetzt um ein weiteres Jahr bis zum Ende der Saison 2019/2020 ligaunabhängig zu verlängern.

weiterlesen