Fußballverband ehrt U15 bei kommendem Heimspiel

Nach einem Jahr Abstinenz hat die U15 der Sportfreunde Eisbachtal als souveräner Rheinlandmeister schon vor Ende der Saison die Rückkehr in die C-Junioren Regionalliga Südwest geschafft. Der Fußballverband Rheinland nutzt diese Gelegenheit, um die Elf von Trainer Christof Dillmann offiziell zu ehren. Die Meisterschaftsehrung findet am Freitag, 3. Mai, im Anschluss an das Meisterschaftsspiel gegen den TuS Mayen in Nentershausen statt. Anpfiff der Begegnung ist um 19.30 Uhr.

U15 gewinnt kurioses Spiel gegen TuS Koblenz II

Eine Niederlage gab es für die U15 der Eisbären in der aktuellen Saison bisher noch nicht. Gegen die Reserve von TuS Koblenz wäre es nun für die Dillmann-Elf aber beinahe soweit gewesen.

Die Gäste begannen stark und lagen bereits nach vier Minuten mit 2:0 in Front. In der fünften und sechsten Minute (Jonas Kahles 1:2) und (Tristan Hohnel 2:2) schlugen die Eisbären jedoch schon zurück. Im weiteren Verlauf beruhigte sich die Partie und weitere Tore gab es bis zur Pause nicht zu verbuchen.

Im zweiten Abschnitt dominierte zunächst die Dillmann Elf, was in der 40. Minute durch Kevin Fischer zum 3:2 und in der 53. Minute durch Jonas Kahles zum 4:2 führte. Die Gäste vom Oberwerth blieben aber gefährlich und konnten in der 63. Minute auf 4:3 verkürzen.

Yannis Scheid (69.) sowie Koblenz in der Nachspielzeit konnten jeweils per Strafstoß noch einen Treffer zum 5:4-Endstand beisteuern. Ein verrücktes Spiel mit dem besseren Ende für Eisbachtal.

Für die U15 von Eisbachtal haben gespielt: Felix Koch, Jonas Kahles, Arda Celik, Kevin Fischer, Max Zuleger, Leon Steinmetz, Laurenz Jagos, Devran Erol, Jan Lenz, Tristan Hohnel, Elias Metzroth, Joel Klein, Leandro Strazzeri, Louis Kollang, Finn Lennart Laux und Yannis Scheid.