Bundesliganachwuchs testet in Nentershausen

Zu einem interessanten Fußball-Testspiel kommt es am Samstag, 26. Januar, in Nentershausen. Auf dem dortigen Kunstrasenplatz im Eisbachtalstadion stehen sich an diesem Tag die beiden U15-Nachwuchsteams der Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 und Borussia Dortmund gegenüber. Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr.

Turnierplan steht: Erste startet beim Hachenburger Pils-Cup schon freitags

Schon seit Anfang November steht fest, dass es unsere erste Mannschaft beim Hallenturnier um den 28. Hachenburger Pils-Cup (25. bis 27. Januar) in der Vorrunde mit der SG Weitefeld (Bezirksliga), dem SC Union Berod-Wahlrod (Kreisliga A) und dem SV Derschen (Kreisliga B) zu tun bekommt. Unklar war bisher allerdings, wann und in welcher Reihenfolge. Doch auch dieses „Rätsel“ ist nun gelüftet.

weiterlesen

Weihnachts- und Neujahrswünsche der Eisbären

Liebe Sportfreunde, Fans, Mitglieder, Trainer, Betreuer, Gäste und Sponsoren!

Wieder geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Für die Unterstützung der vergangenen zwölf Monate, egal in welcher Form, möchten wir uns bei Euch allen recht herzlich bedanken. Jeder von uns, der ehrenamtlich tätig ist, schenkt über das Jahr unzählige Stunden seiner Freizeit unserem Sportverein.

Ohne diesen persönlichen Einsatz wäre ein Verein wie Eisbachtal nicht am Leben zu halten. Die Weiterentwicklung eines Vereins ist eng verbunden mit dem Engagement seiner Mitglieder. Und da können die Eisbachtaler Sportfreunde besonders stolz darauf sein.

In diesem Sinne wünscht der Vorstand allen eine erholsame und ruhige Weihnachtszeit im Kreis der Familie und für das „Neue Jahr 2019“ Gesundheit und Zufriedenheit und allen Mannschaften den gewünschten sportlichen Erfolg.

Vorstand und Förderverein
Eisbachtaler Sportfreunde 1919 e.V.

Eisbären bedanken sich für Kopfballpendel-Spende

Für die Spende des Kopfballpendelsbedanken sich die Eisbachtaler Sportfreunde herzlich bei dem

Ingenieurbüro Mollenhauer GmbH
Am Schinderköpfchen 1A
37431 Bad Lauterberg

und Geschäftsführer Ignaz Polle

Mit der Spende wurde unterRegie von Christof Dillmann ein Kopfballpendel angeschafft, an dem zwei Spielerzeitgleich trainieren können. Das Trainingsgerät weist einen hohen technischen Standard auf und trägt damit zur Verbesserung des Kopfballspieles unserer Mannschaften maßgeblich bei.  Der Vereinbedankt sich auch bei den Helfern Tino Rauch, Stefan Doogs, Frank Müller, Markus Krugel, Thorsten Klein, Christof Dillmann, die an drei Samstagen den Aufbau des Pendels mit erheblichem Aufwand vornahmen.

Infos zum Spender gibt es imInternet unter: www.doma-doppelboden.com