Noppe Nachfolger: Ralf Hannappel übernimmt U19

Nachdem der bisherige A-Jugendtrainer Jan Noppe in der Vorwoche sein Amt als Trainer der U19 aus persönlichen und beruflichen Gründen niedergelegt hat, haben die sportlichen Verantwortlichen der Eisbachtaler einen Nachfolger gefunden. Der gebürtige Obererbacher Ralf Hannappel wird vorerst bis zum Saisonende den ältesten Nachwuchs der Eisbären übernehmen und versuchen den Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest zu erreichen. Derzeit rangiert die U19 der Sportfreunde auf dem letzten Tabellenplatz in der zweithöchsten Spielklasse in dieser Altersklasse.

„Wir bedanken uns bei Ralf für seine Bereitschaft, dass er uns in dieser schwierigen Situation hilft“, erklärt der Sportliche Leiter der Eisbachtaler, Patrick Reifenscheidt. Ralf Hannappel war zuletzt sieben Jahre Trainer bei Bezirksligist SG Hundsangen/Obererbach, ehe er seit Sommer 2014 ohne Trainerjob war. Zuvor spielte er als Aktiver unter anderem in der Oberligamannschaft der Eisbären.

U13: Punkteteilung beim Rheinlandligaauftakt

Nachdem der 1. Spieltag der U13 verlegt wurde, war es am vergangenen Samstag so weit, das erste Spiel der U 13 in der Rheinlandliga. Die Reise ging mit dem Bus zum FSV Salmrohr. Man war vor dem Gegner gewarnt, schlugen doch die Salmrohrer, Eintracht Trier am ersten Spieltag mit 1:0. Mit einigen Ausfällen und durch Erkältungen angeschlagene Spieler ging man in die Partie, aber eins war klar: Man wollte heute mindestens einen Punkt mit nach Nentershausen nehmen. weiterlesen

Leidenschaftliche Eisbären stürzen Mayen auf Rang drei

Nach dem Schlusspfiff des großzügig leitenden Schiedsrichters Dominic Mainzer waren sich beide Trainer in ihrem Fazit einig: Der Sieg der Eisbachtaler Sportfreunde beim Tabellenzweiten ging beim regnerischen Wetter in Ordnung. Während SFE-Trainer Marco Reifenscheidt „kein Haar in der Suppe“ bei der Leistung seiner Elf suchen wollte, gab TuS-Trainer Thomas Reuter unumwunden zu „dass die größere Leidenschaft gewonnen hat“. weiterlesen