Mitgliederversammlung am 1. Februar

Hiermit laden wir alle Mitglieder der Eisbachtaler Sportfreunde 1919 e.V. zur Mitgliederversammlung am Mittwoch, 1. Februar 2017, um 19.30 Uhr ins Bürgerhaus Nentershausen in der Eppenroder Straße ein. Neben den verschiedenenen Tätigkeitsberichten des zurückliegenden Jahres und den Vorstandsneuwahlen steht an diesem Abend eine Satzungsänderung auf der Tagesordnung. weiterlesen

Schneemassen: Test gegen Käerjéng fällt aus

Die Wintervorbereitung läuft bei der ersten Mannschaft zwar seit Montag, das erste Testspiel muss allerdings noch auf sich warten lassen: Das Freundschaftsspiel gegen den luxemburgischen Erstligisten U.N. Käerjéng 97 wurde heute morgen witterungsbedingt abgesagt.
 
„Wir haben als Verein (1. Mannschaft, Jugend etc.) versucht den Platz zu räumen, was sich aber bei den ständigen Minustemperaturen sehr schwierig gestaltet. Versuche, einen Ausweichplatz zu organisieren, sind wegen den Witterungsverhältnissen fehlgeschlagen“, erklärt der Sportliche Leiter Uwe Quirmbach die Gründe für die Absage in einer E-Mail an Käerjéng-Trainer Dan Theis.
 
Für die Mannschaft von Trainer Marco Reifenscheidt geht es damit erst richtig am kommenden Wochenende los. Am Freitagabend steht zunächst die Vorrunde beim Pils-Cup in der Hachenburger Rundsporthalle an, bevor tagsdrauf ein Testspiel beim hessischen Gruppenligisten SG Kirberg/Ohren/Nauheim geplant. Anpfiff ist um 16 Uhr auf dem Kunstrasen in Kirberg.
 
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank den vielen fleißigen Schneeräumern!
 

Reifenscheidt verlängert – Luxemburgischer Erstligist kommt zum Testspiel

Am vergangenen Wochenende haben Roger Perne und Uwe Quirmbach vom geschäftsführenden Vorstand mit Cheftrainer Marco Reifenscheidt ein längeres konstruktives Gespräch geführt. Dabei stand neben einer Vorrundenbilanz ein Ausblick auf die weitere Saison bzw. die Planung der neuen Spielzeit 2017/18 im Fokus. „Marco wird auch in der Saison 2017/18 Trainer unserer 1. Mannschaft sein und die bislang sehr erfolgreiche Arbeit fortsetzen“, verkündete der Sportliche Leiter Uwe Quirmbach im Anschluss.
 
Luxemburgischer Erstligist kommt zum Test
http://www.s50static.com/cms/uploads/images/-836.gifZudem dürfen sich Eisbachtaler Fans im Rahmen der Wintervorbereitung über ein besonderes, zusätzliches Testspiel freuen: Am Samstag, 21. Januar, gastiert ab 15 Uhr der luxemburgische Erstligist U.N. Kärjéng 97 auf dem Kunstrasenplatz in Nentershausen. Das Team aus dem luxemburgischen Niederkerschen schaffte vor der Saison nach einem Jahr Zweitklassigkeit den Wiederaufstieg in die BGL Ligue, die erste Fußballliga des Großherzogtums. Trainiert wird der aktuelle Tabellenvorletzte vom 35-maligen luxemburgischen Nationalspieler Dan Theis.
 
 

40 Punkte unterm Baum – Das Winterfazit der ersten Mannschaft

40 Punkte unter dem Weihnachtsbaum und Tabellenplatz vier – Die Bescherung zum Weihnachtsfest fällt für die erste Mannschaft in diesem Jahr üppig aus. Trainer Marco Reifenscheidt kann auf alle Fälle gut mit diesem weihnachtlichen Geschenk leben, wie er rückblickend bekennt: „Es waren Partien dabei, da gab es auch Schatten. Ich denke aber, das Licht hat überwogen. Wir haben schöne Spiele gemacht und es war alles dabei, was zum Fußball dazu gehört.“ weiterlesen

U17 beschenkt sich mit Pokalsieg selbst

Im letzten Pflichtspiel vor der Winterpause ging es für die Kilic-Truppe der U17 zum Pokalspiel zur JSG Weitefeld.

Da die Pokalspiele ja immer ihre eigenen Gesetzte haben, wurde die Mannschaft die Woche hin im Training immer wieder darauf hingewiesen die Sache nicht zu leicht zunehmen. Dies zeigte Wirkung und bereits nach zehn Minuten lag man durch Leon Hanis mit 1:0 in Führung. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und wurde mit Zug nach vorne gespielt. Dem hatte der Gegner nicht viel entgegenzusetzten. Bis zur Halbzeit wurde das Ergebnis auf 4:0 erhöht. Weitefeld konnte sich bei Ihrem Torwart bedanken der mit sehr guten Paraden eine höhere Führung verhinderte.

Nach Wiederanpfiff und einigen Wechseln dauerte es nicht lange, bis die nächsten Tore fielen. Weitefeld stand nun kompakter und versuchte mit allen Mitteln weitere Tore zu verhindern. Trotz der Eisbachtaler Überlegenheit spielte der Gegner mit großer Moral weiter und lies sich nicht hängen. Das lag auch an dem tollen Publikum: es waren zu unserer Überraschung über 100, meist jugendliche Zuschauer vor Ort, die Ihre Mannschaft lautstark anfeuerten. Eine wirklich schöne Kulisse für ein Pokalspiel im Jugendbereich.

Mit dem verdienten 7:0-Endstand geht die Mannschaft nun in die verdiente Winterpause und trifft sich am Samstag, 14. Januar, zum Trainingsauftakt.

Die Tore erzielten: Leon Hanis, Till Schranz, Liam Richardson, Andre Berchem und dreimal Tom Brand.

Es spielten: Marc Kohlhepp (TW), Marvin Hölzenbein, Lukas Möbius, Daniel Glanz, Noah und Andre Berchem, Liam Richardson, Leon Hanis, Benjamin Weber, Gabriel Leber, Till Schranz, Tom Brand, Yannick Schutzbach, Rami Badran und Christian Gehdt.

Wir wünschen allen Trainern, Betreuern, Eltern und Angehörigen frohe Feiertage!