Eisbären zeichnen treue Mitglieder aus

70 Jahre Vereinsmitglied in einem Verein, den es erst seit 50 Jahren gibt? Was nach einer Sache der Unmöglichkeit klingt, ist bei den Eisbachtaler Sportfreunden, die sich am 1. Juli 1966 gegründet haben, durchaus möglich. Die „Eisbären“ beziehen dabei schon die Mitgliedschaft in den Vorgängervereinen, wie beispielsweise des 1919 gegründeten TuS Nentershausen, mit ein. weiterlesen

Talkrunde mit Antonio da Silva und Co. zum 50.

Die Eisbachtaler Sportfreunde laden zum 50-jährigen Vereinsjubiläum ein
 
am 25.11.2016 feiern die Eisbachtaler Sportfreunde ihr 50-jähriges Vereinsjubiläum. Die Feier beginnt um 19:30 Uhr und findet im Bürgerhaus von Nentershausen statt.
 
Hierzu laden wir alle Aktiven, Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins sowie alle Interessierten die gerne mit uns feiern möchten ganz herzlich ein. Wir würden uns freuen, wenn auch viele ehemalige Spieler, Vorstandsmitglieder, Trainer, Betreuer und Sponsoren diesen Abend nutzen, um „alte Bekannte“ zu treffen und die gemeinsame Zeit bei den Eisbären revue passieren zu lassen. Darum – nutzt eure Kontakte zu den „Ehemaligen“ und informiert über diesen Abend. Es gibt sicher viel zu erzählen.
 
Der Verein hat ein kurzweiliges Programm zusammengestellt und wird bei gepflegten Getränken und Speisen einen schönen Rahmen für die Jubiläumsfeier bieten. In einer Gesprächsrunde wollen
Antonio da Silva (Deutscher Meister mit Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart; ehemaliger Spieler der Eisbachtaler),
Dag Heydecker (Geschäftsführer Mainz 05) und unsere ehemaligen Spieler
Erich Ferdinand,
Dennis Kaiser
und Stefan Perne
über Fußball von gestern und heute erzählen.
 
Moderiert wird die Gesprächsrunde von Patrick Reifenscheidt, der ebenfalls eine interessante Vergangenheit bei den Eisbachtaler Sportfreunden und dem Deutschen Fußball-Bund hat.
 
Der Männergesangverein „Eintracht“ 1905, die Musikalischen Löwen und der Tanzsportclub werden an diesem Abend für gute Unterhaltung sorgen. Nach dem offiziellen Programm wird Oliver Reifenscheidt für die musikalische Unterhaltung sagen.
 
Wir freuen uns auf Euch und einige unvergessliche Stunden
 
Der Vorstand

Resolution der Rheinland- und Oberligisten des Fußballverbandes Rheinland an den DFB

Der Frust bei den Amateurvereinen ist groß: Der neue Grundlagenvertrag zwischen DFB und DFL bringt den Proficlubs über eine Milliarde Euro pro Saison, während die Amateure nur wenig davon profitieren. Die Vereine aus der Ober- und Rheinlandliga aus dem Gebiet des Fußballverbandes Rheinland, darunter auch unser Verein, nahmen dies nun zum Anlass eines Treffens, das mit einer gemeinsamen Resolution an den DFB endete. weiterlesen

Sparkasse Westerwald-Sieg unterstützt Wäller Rheinlandligisten

Das Foto zeigt (von links) Uwe Quirmbach, Norbert Hisgen (beide Eisbachtal), Henning Herchet, Horst Klein (beide Neitersen), Achim Wussow (Wirges), Rainer Zeiler, Erhard Müller (beide Malberg) und Stephan Berndt (Betzdorf) sowie Johannes Caspers und Peter Mohr von der Sparkasse Westerwald-Sieg, die den Vereinen die Daumen drücken für eine erfolgreiche Saison in der Fußball-Rheinlandliga. Foto: Schlenger
Uwe Quirmbach, Norbert Hisgen (von links, beide Sportfreunde Eisbachtal), Henning Herchet, Horst Klein (beide SG Neitersen/Altenkirchen), Achim Wussow (EGC Wirges), Rainer Zeiler, Erhard Müller (beide SG Malberg) und Stephan Berndt (SG 06 Betzdorf) durften aus den Händen von Johannes Kaspers und Peter Mohr von der Sparkasse Westerwald-Sieg jeweils eine Spende von 2500 Euro sowie zwei neue Bälle entgegennehmen. Foto: Matthias Schlenger

Aus vier sind fünf geworden – so viele Vereine aus dem Westerwälder Raum spielen in der Saison 2016/17 in der Fußball-Rheinlandliga. Aus dem Westerwaldkreis sind dies die Sportfreunde Eisbachtal und die SpVgg EGC Wirges, aus dem Kreis Altenkirchen die SG Betzdorf, die SG Malberg und die SG Neitersen/Altenkirchen. Wie im Vorjahr unterstützt die Sparkasse Westerwald-Sieg auch diesmal die Vereine mit einer Spende von je 2500 Euro – eine Summe, die besonders bei Klubs, die sich im Nachwuchsbereich engagieren, gut angelegt ist, wie auch Johannes Kaspers als Marketingverantwortlicher der Sparkasse Westerwald-Sieg bei der Spendenübergabe im Eisbachtalstadion betonte:  „Erfolgreiche Basis der erzielten Ergebnisse der Westerwälder Vereine ist eine ausgezeichnete Jugendarbeit. Solche Leistungen müssen gefördert werden.“ weiterlesen